Kinder- und Jugendtreff Westhang

Der Kinder- und Jugendtreff Westhang ist eine Bildungs- und Freizeiteinrichtung des Jugendamtes der Universitätsstadt Siegen und richtet seine Angebote an Kinder, Jugendliche und deren Eltern aus dem Sozialraum Geisweid, Birlenbach und Langenholdinghausen. Im Kinder- und Jugendtreff stehen insgesamt 12 Gruppenräume auf 700 qm zur Verfügung sowie eine großzügige Außenanlage Tersasse, Bolzplatz, Spielplatz und ein naturnaher Garten inklusive Imkerei, der unter ökologischen Gesichtspunkten angelegt wurde.

 

Kinder- und Jugendtreff Westhang

Wildrosenallee 14

57078 Siegen

fon: 0271 8 70 62 90

fax: 0271 3 03 29 75

Email: KJT-Westhang@siegen.de

Angebotsstruktur und Arbeitsschwerpunkte

Offene Kinder-und Jugendarbeit nach § 11 SBG VIII

Bildungs- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche

Förderangebote für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 -10

Elternveranstaltungen zu Gesundheits- und Bildungsfragen

Integrations- und interkulturelle Arbeit

Unterstützungsangebote für Kinder, Jugendliche und deren Eltern mit Zuwanderungsgeschichte und Geflüchtete

 

 

 

Leitung:

Cornelia Haas, Diplom Sozialpädagogin   –  Carsten Hermann, Diplom Sozialpädagoge

Mitarbeiter:

Nefika Dogan-Baba, Diplom Sozialpädagogin

Natalja Gerner, Diplom Sozialpädagogin

Manuela Paul, Diplom Sozialpädagogin

Berufsanerkennungsjahr/Trainee

Bundesfreiwilligendienst (BFD)/Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

 

Der Einrichtung stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung mit:

  • langjähriger Berufserfahrung
  • Muttersprachliche Kenntnisse in russisch und türkisch
  • erlebnispädagogischen Zusatzausbildungen
  • Diplom der Montessoripädagogik
  • Marburger Konzentrationstraining
  • spieltherapeutischer Ausbildung
  • motopädagogischer Ausbildung
  • sowie Zusatzqualifikationen im musischen Bereich

Der Kinder- und Jugendtreff Westhang

 

hält Angebote im Sozialraum für Kinder, Jugendliche und Familien auf der Grundlage von Partizipation und Freiwilligkeit vor. Sozialpädagogische Arbeit und schulische Hilfen sind seit 1980 im Sozialraum verortet.

 

 

Schwerpunkte der langjährigen Arbeit ist die Offene Kinder- und Jugendarbeit sowie die Projektarbeit, insbesondere Umwelt- und Naturprojekte (Nachhaltigkeit, Gesundheits-förderung und Ernährung).

 

 

Eine große Bedeutung haben ebenfalls Kinder- und Jugendkulturarbeit sowie Sportangebote. Die Kontinuität der Angebote und die Verlässlichkeit langjähriger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen zu einer hohen Identifikation der Kinder, Jugendlichen und Familien mit der Einrichtung bei.

 

 

Seit 2017 ist der Kinder- und Jugendtreff Verbundfamilienzentrum mit interkultureller sozialräumlich ausgerichteter Arbeit. Die Angebote richten sich nach erziehungpartnerschaftlichen Grundsätzen an Eltern und werden in Form von Vorträgen zu erzieherischen Fragen und offenen Sprechstunden umgesetzt. Ziel ist die Aktivierung von Ressourcen und die Förderung der Mitgestaltung der interkulturellen Arbeit. Die Einrichtung fragt regelmäßig den Bedarf der Eltern ab, um Angebote vorzuhalten, die unter anderem eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. Dazu gehören auch medienpädagogische Bildung, Marburger Konzentrotionstraining, Freizeitangebote, Kurse zu Gesundheit, Entspannung und Kreativität, Feste/Feiern, Exkursionen, gemeinschaftliches Erleben, informelle Treffen.

 

Der Kinder- und Jugendtreff Westhang ist Teil des Multiprofessionellen Teams mit dem Kinder- und Jugendtreff Geisweid, dem Sozialraum „Auf dem Schießberg“ und den Grundschulen im Siegener Norden.